Über uns

JUDr. Jiří Voda, LL.M. ist alleiniger Kanzleiinhaber und seit 2007 schwerpunktmäßig als Rechtsanwalt im Insolvenzrecht tätig.

Zu Beginn seiner insolvenzrechtlichen Tätigkeit unterstützte Herr JUDr. Jiří Voda ausländische Finanzinstitutionen bei der Vorbereitung auf das Inkrafttreten des neuen Insolvenzgesetzes im Jahre 2007 in der Tschechischen Republik.

Aufgrund seines Fachwissens und seiner langjährigen Erfahrung im Bereich des Insolvenzrechts war Herr JUDr. Jiří Voda an zahlreichen Verfahren, u.a. auch  am Gesetzgebungsverfahren, beteiligt. Beispielweise:

  • Teilnahme an der Ausfertigung des Nationalberichts zur Neufassung der Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 über das Insolvenzverfahren (nachfolgend „Verordnung“ genannt) im Auftrag der Europäischen Kommission und der Universität Heidelberg;

Während seiner Berufslaufbahn konnte er darüber hinaus wertvolle insolvenzrechtliche Erfahrungen bei der Vertretung verschiedener Prozessparteien sammeln:

  • Vertretung von ausländischen Insolvenzverwaltern in der Tschechischen Republik und Erarbeitung verschiedenster insolvenzrechtlicher Lösungskonzepte;
  • Vertretung eines Schuldners mit Sitz in Prag bei der Reorganisation seines Betriebes (Betrieb mit 130 Arbeitnehmern);
  • Vertretung eines Schuldners mit Sitz im Pilsener Kreis bei der Reorganisation seines Betriebes (Betrieb mit 135 Arbeitnehmern);
  • Vertretung eines Hauptinsolvenzverwalters beim Konkurs eines Schuldners mit Sitz im Pilsener Kreis (Betrieb mit 180 Arbeitnehmern);
  • Vertretung eines gastierenden Insolvenzverwalters bei der Insolvenz eines europäischen Konzerns;
  • Vertretung von Gläubigern bei der Geltendmachung ihrer Forderungen im Insolvenzverfahren, bei denen auch in einigen Fällen der Erlass einer Durchbruchsentscheidung des Obersten Gerichtes der Tschechischen Republik erstritten werden konnte;
  • Vertretung von ausländischen Banken bei der Geltendmachung ihrer Forderungen im Insolvenzverfahren in der Tschechischen Republik sowie

Zu dem verfasste Herr JUDr. Jiří Voda einige deutsche und englische insolvenzrechtliche Fachartikel in ausländischen juristischen Zeitschriften.

Aufgrund dieser umfassenden Erfahrungen im Bereich des Insolvenzrechts hat Herr JUDr. Jiří Voda im Jahr 2012 erfolgreich die Prüfungen des Insolvenzverwalters absolviert und gründete im gleichen Jahr seine Kanzlei.

Bereits nach kurzer Zeit gewann Herr JUDr. Jiří Voda das Vertrauen der Gerichte und er wird seitdem als Insolvenzverwalter in zahlreichen Verfahren bestellt.

Ehrlichkeit, Gewissenhaftigkeit und Integrität – dies sind die Werte für die Herr JUDr. Jiří Voda mit seinem Team steht. Sie bilden neben der hohen fachlichen Kompetenz die Grundlage für die professionelle Ausübung des Insolvenzverwalteramtes durch Herrn JUDr. Jiří Voda. Das Kanzleiziel im Rahmen der Insolvenzverwaltung „bestmögliche Gläubigerbefriedigung in kürzester Zeit“ steht dabei an oberster Stelle.

Seit Juni 2013 arbeitete Herr JUDr. Jiří Voda, LL.M. mit der renommierten deutschen Kanzlei Metzeler • von der Fecht zusammen, welche unter anderem auf Insolvenzverfahren im Bereich Automobilindustrie spezialisiert war. Gemeinsam verwalteten Herr JUDr. Jiří Voda, LL.M. und die Kanzlei Metzeler von der Fecht deutsch-tschechische Konzerne und gewährleisteten eine umfassende grenzüberschreitende Rechtsberatung. Nach Auflösung der Kanzlei Metzeler · von der Fecht setzt Herr JUDr. Jiří Voda, LL.M. die Zusammenarbeit nun mit der von der Fecht LLP sowie mit der Antoniadis & Ure LLP fort.

Seit 2014 ist Herr JUDr. Jiří Voda, LL.M. zudem als Prüfungskommissar bei dem Justizministerium für organisierte Insolvenzverwalterprüfung tätig.

Unsere Kanzlei ist Mitglied der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer.

http://tschechien.ahk.de/fileadmin/ahk_tschechien/Presse/Logo_zum_Download/Logo_AHK-Tschechien_Farbe_JPEG_88_kB.jpg